• Mitglieder:
    347'662
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Der Traum wird Wirklichkeit!

08.07.2007 | Tennis

Roger hat heute in Wimbledon seinen fünften Titel in Serie gewonnen und damit den Rekord des Schweden Björn Borg eingestellt!

 

Er hatte dabei seine Hochs und Tiefs, in den entscheidenden Momenten aber zeigte sich Roger doch nervenstark und gewann das Match schliesslich nach einem Fünfsatzmarathon mit 7-6 (9-7), 4-6, 7-6 (7-3), 2-6, 6-2 gegen den Spanier Rafael Nadal. Am Ende nahm der Weltranglisten-Erste die kostbare Trophäe aus der Hand des Herzogs von Kent in Empfang, nachdem er Minuten vorher noch vor Glück weinend auf dem ramponierten Rasen gelegen hatte.

 

«Ich war heute ganz einfach der Glücklichere. Rafael hätte es auch verdient gehabt», sagte unser Champion nach der wieder gewonnenen Neuauflage des Vorjahres-Finals, mit der er den Rekord des Schweden Björn Borg egalisierte. «Alle Achtung», lobte der dreimalige Champion Boris Becker, nachdem der Schweizer den 34. Sieg in Serie im Londoner Südwesten geschafft hatte. «Das war knapp heute. Ich bin froh über jeden Titel, bevor Rafael ihn mir wegnimmt», sagte Roger nach seinem elften Grand-Slam-Sieg. Mehr Titel hat nur der Amerikaner Pete Sampras, der allein in Wimbledon sieben seiner vierzehn Siege holte.

 

Bei wunderschönem Tennis-Wetter boten die beiden topgesetzten Superstars ein Finale der Sonderklasse, das für Roger das erste Fünfsatz-Match in Wimbledon nach dem Achtelfinalsieg gegen Sampras 2001 war. «Fünf Siege in Serie: Ich gratuliere Roger, das ist fantastisch», sagte Nadal, der sich über ein «grossartiges Turnier von mir» freute.

 

«Ich will den Titel unbedingt. Ein Jahr ohne wäre sehr traurig», hatte sich der seit 54 Matches auf seinem Lieblingsbelag unbesiegte Roger vor seinem 13. Grand-Slam-Finale selbst unter Druck gesetzt, was ihm auch anzumerken war. So bedurfte es beim Stand von 1-4 im vierten Satz schon eines Ausrutschers seines Kontrahenten, um die Partie schliesslich doch in fünf Sätzen zu gewinnen. Doch es war kein leichtes Spiel gegen Nadal, der mit dem dritten French-Open-Sieg die Hoffnungen Rogers auf den Grand Slam zunichte gemacht hatte.

 

"Borg, Jimmy Connors, John McEnroe und Boris Becker dort sitzen und mir zuschauen sehen... Ich werde sehr spezielle Erinnerungen von diesem Finalspiel mitnehmen."

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
09.07.2007 | 16:10
Ich bin unheimlich stoltz ein Landsmann von Dir zu sein Roger, ich gratuliere Dir von ganzem Herzen! Und ich weiss das Rafa Dir in Zukunft nicht alle Titel streitig machen wird, weil Du viel ergonomischer spielst und er sich überhaupt keine Sorge trägt! D
09.07.2007 | 15:42
Hallo Roger,
gratulation zum sieg!!!

aber der spielverlauf hat mir als fan gar nicht gefallen. du hast du nadals spiel aufzwingen lassen.
nadal hat dich zu viel auf der rückhand gehalten. kann man von glück reden, dass diese gestern funktionierte. ab
09.07.2007 | 15:12
Das war fast nicht zum aushalten. (nervlich) Ein ganz grosses DANKESCHÓEN für 4 Stunden spannendes Tennis. Gute Erholung und viel Glück für die weiteren Turniere.
09.07.2007 | 15:08
Herzliche Gratulation zum 5. Wimbledon Titel!
Mir schien das 5. Spiel im 5. Satz die Wende zum 5. Titelgewinn zu sein! Aller guten Dinge sind 3, wie's so schön heisst.
Alles Gute weiterhin, auf neue spannende Turniere.
Anna
09.07.2007 | 14:38
hi roger jetzt hast du es allen gezeigt das du der beste aller zeiten bist!!! GRATULATION!!!!!
09.07.2007 | 14:38
hi roger jetzt hast du es allen gezeigt das du der beste aller zeiten bist!!! GRATULATION!!!!!
09.07.2007 | 14:33
Hallo Roger,
herzlichen Glückwunsch zu deinem Sieg gestern. Ich freue mich für dich. Ich finde es nur schade, dass du jetzt sicherlich nicht mehr in Halle spielen wirst, da du ja dieses Jahr auch ohne Vorbereitungturnier gewonnen hast.
Viele Grüße
09.07.2007 | 14:14
Gratuliere, Roger

Super, dass du gewonnen hast, bin froh dass ein Mal mehr die Schönheit über die Kraft gewann. Aber die Jungs wie Rafa und Gasquet sind bedrohlich nahe an dir...
Ich glaube deshalb, dass du einen Trainer bracuhbts, damit du dich weite
09.07.2007 | 13:41
Hey Roger!!!

Gratulation zu deinem grandiösen Rekord!
Niemand anders hätte diesen Rekord mehr verdient als du! In der Vergangenheit gab es
sehr viele herausragende Grössen im Tennis,
wie Sampras, Borg, MCEnroe,Becker,Agassi,...,
doch noch niemand h
09.07.2007 | 13:27
Tjaja da hat das schweizer Uhrwerk mal wieder zugeschlagen.

Er hat zwar an manchen Stellen für seine Verhältnisse sehr geschwächelt, aber man
muss einfach mal sagen, dass nur der Meister die Sache im fünften Satz noch drehen
konnte. Niemand, außer ih