• Mitglieder:
    347'048
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Letzte Chance am Sonntag

22.09.2007 | Tennis

Roger und Yves verloren in Prag heute im Abstiegsduell gegen Tschechien das Doppel gegen Radek Stepanek und Tomas Berdych trotz Matchball im dritten Satz 6-3, 7-5, 6-7, 4-6, 4-6.

 

Um den ersten Abstieg aus der Weltgruppe seit 1993 noch abzuwenden, müssen die Schweizer nun am Sonntag beide Einzel gewinnen. Zunächst trifft Roger im Duell der beiden Teamleader auf Tomas Berdych, dann dürfte es zum entscheidenden fünften Spiel zwischen Stanislas Wawrinka und Radek Stepanek kommen. Die Schweizer haben es letztmals vor über vier Jahren geschafft, einen 1-2-Rückstand am Schlusstag wettzumachen. Damals hatte Michel Kratochvil in Holland den entscheidenden Punkt geholt.

 

Im Doppel deutete zunächst lange Zeit nichts auf eine Schweizer Niederlage hin. Nachdem Roger und Yves die ersten beiden Sätze gewonnen hatten, kam das Duo im Tiebreak des dritten Satzes bei 6-5 sogar zu einem Matchball. Bei Service von Berdych schlug Yves Allegro den Ball in Bedrängnis aber ins Netz.

 

Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Schweizer klar besser. Roger spielte stark, servierte wie seit Wochen konstant und gab im ganzen Spiel seinen Aufschlag nicht ab. In den ersten drei Sätzen war aber auch Yves Allegro auf der Höhe der Aufgabe und ein mehr als verlässlicher Partner. Doch in den letzten vier Sätzen kippte die Partie völlig. Vor allem Allegro konnte das hohe Niveau nicht halten; er war es, der in den Sätzen 4 und 5 die entscheidenden Breaks für die Tschechen zuliess.

 

In gleichem Mass wie Allegro abbaute, steigerte sich auf der anderen Netzseite Tomas Berdych. Dem 22-jährigen Top-Ten-Spieler gelang zu Beginn nahezu nichts und nur sein Service hielt ihn wenigstens in seinen Aufschlaggames einigermassen über Wasser. Je länger die Partie dauerte desto stärker aber wurde Berdych. Symptomatisch war es am Schluss der 195 cm lange Blondschopf, der im letzten Game nach 0:30 noch souverän zum Sieg servierte.

 

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
23.09.2007 | 12:44
hallo schweizer davis cup team ihr schaft das noch den ruckstand in einen sieg umzumunzen viel erfolg
23.09.2007 | 12:02
Hallo Roger

schade dass das Doppel verloren ging, nach diesem tollen Beginn.

Ich drücke euch beiden heute die Daumen und wünsche euch viel Kraft und Selbstvertrauen und das Glück des Tüchtigen.

Liebe Grüsse Berti
23.09.2007 | 11:43
schade das kann mal passieren wir drüken euch weiterhin die daumen ihr schafft das schon irgenwie... come on roger !!!
23.09.2007 | 11:39
ich wünsche alles glück und selbstvertrauen, kraft und können, das roger und stan nötig haben nach prag!
ihr schafft das!!!
23.09.2007 | 08:34
Schade, schade, es war so knapp und so ein harter Kampf!!! Aber Kopf hoch Jungs, ihr packt das heute!!!!!

Viel Glück Roger, viel Glück Stan wir drücken euch ganz fest die Daumen!!!
23.09.2007 | 00:18
haha Roger du Looooooser....ihr steigt ab
23.09.2007 | 00:08
Wirklich schade, dass dieses Match noch verloren ging, nachdem es am Anfang so hervorragend lief. Aber der Davis Cup ist immer etwas Besonderes, noch dazu gegen ein starkes Team wie die Tschechen, die den Heimvorteil haben.

Noch ist nichts verloren und
22.09.2007 | 23:10
Lieber Roger

Schade, dass ihr das Doppel noch verloren habt, wo ihr doch schon Matchball hattet :-(
Das Glück stand heute nicht auf Eurer Seite.

Ich hoffe, die Enttäuschung über die Niederlage ist nicht allzu groß und Du und Stan seid doppelt moti
22.09.2007 | 21:32
HALLO LIEBER ROGER !

IHR SCHAFFT DAS !
VAMOS SUIZA !!!
VAMOS ROGER !!

ICH KONNTE DICH SEHEN ! DAS WAR SUPER !!
LG FLORECITA