• Mitglieder:
    348'042
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Rogers Finalserie zu Ende

25.01.2008 | Tennis

Roger wurde heute im Halbfinale des Australian Open in drei Sätzen bezwungen. Sein Gegner, Novak Djokovic, wurde nach einem anfänglichen 3-5 Rückstand stärker und siegte schlussendlich 7-5, 6-3, 7-6 (5).

 

Djokovic zeigte eine zu starke, konstante Leistung. Dort wo Roger noch am US Open Finale eine Spur besser gewesen war, war der Serbe diesmal immer eine Nasenlänge voraus. "Ich glaube er hat heute die wichtigeren Punkte für sich entschieden, es war etwas unglücklich für mich," sagte Roger. "Es hängt stark von der Tagesform ab, man kann nicht immer sein bestes Tennis zeigen. Es ist nicht einfach, jede Woche auf den Platz zu kommen und zu versuchen, zu gewinnen. Man wird immer auf andere Top-10 Spieler oder andere Leute treffen, die einen mit einer tollen Leistung überraschen."

 

Roger fügte an, dass er in der Rod Laver Arena weit von seiner Bestform entfernt war. Er habe aber alles versucht, um ins Match zurück zu finden. "Es ist schon eine Enttäuschung da. Aber im Geiste, so wie ich gekämpft und probiert habe, war es alles, das ich geben konnte", sagte er.

 

Diese Niederlage ohne den Gewinn eines einzigen Satzes ist für Roger die erste an einem Grand Slam, seit er im Jahre 2004 am French Open gegen Gustavo Kuerten verlor. Halter von 12 Grand Slam Kronen, geht seine Verfolgung von Sampras' Rekord von 14 Titeln im Mai am French Open weiter.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
26.01.2008 | 13:23
...eines möchte ich noch hinzufügen:
Deine Größe ergibt sich nicht nur aus Deinen sportlichen Leistungen sondern auch aus Deinem Auftreten vor, während und nach dem Match, unabhängig von Sieg oder Niederlage. Auch in dieser Hinsicht kann ein Djokovic vie
26.01.2008 | 13:00
Sehr sehr schade Roger, aber es ist doch klar daß jede Serie irgendwann einmal reißt. Es war ganz ungewohnt, daß Deinen Schlägen die Präzision gefehlt hat. Aber es ist kein Beinbruch, beim nächstenmal wirst Du Djokovic seine Grenzen aufzeigen. Das Niveau
26.01.2008 | 12:47
LIEBER ROGER !!

KLAR IST DAS TRAURIG ! ABER IM SPORT IST NUN MAL SO !! ICH BIN MIR SICHER DASS DU DIESES JAHR DEN FRENCH OPEN GEWINNEN WIRST !! VAMOS CAMPEON !! QUIEN ES EL REY ?? TU ! POR SUPUESTO MI NUMERO UNO !!

LG !! VAMOS ROGER !!
FLORECITA
26.01.2008 | 12:43
Hallo Roger!
Kopf hoch...Djokovic hat wirklich sehr stark gespielt und war bei den Big Points immer zur Stelle. Es ist wirklich keine Schande gegen ihn zu verlieren.
Bei den French Open bist du dann bestimmt wieder ganz fit und gewinnst!
Viel Glück f
26.01.2008 | 12:35
tolle leistung wieder, diesmal bis ins halbfinal..

wie viele schon gesagt haben, die leistung bei dir ist immer auf höchstem niveau, mein gott, nun hast du mal verloren.

was du alles immerwieder erreichst zählt!

ich und meine familie stehen scho
26.01.2008 | 11:48
Sehr geehrter Herr Federer,

Auch ich war wie viele andere traurig über Ihre Niederlage im Halbfinal gegen Novak Djokovic, aber wie Sie selber sagen, man kann nicht immer auf allerhöchstem Niveau spielen, was gestern gegen diesen Gegner nötig gewesen wä
26.01.2008 | 11:43
Lieber Roger
Ich denke, Djokovic hat dich und deine extremen Starken wie Service, long line etc. über Monate, tag-und-nacht, studiert. Es gibt ja nur einen Konkurenten für ihn, der bist du.
Also schau dir jetzt auch sein Vorgehen genau an, du wirst ihn
26.01.2008 | 11:31
Hallo Roger
Nimm die Niederlage nicht so tragisch. Dafür kannst du nächstes Jahr wieder punkten. Das ist wie bei der Börse. Es muss manchmal runtergehen damit später wieder ein Aufwärtstrend erfolgen kann. Ich glaube weiterhin felsenfest an DIch. Alles G
26.01.2008 | 10:54
---------------
¦ T E N N I S ¦
---------------

Tennis ist Sport

Tennis ist Filzball und Racket

Tennis ist Game, Satz, Sieg

Tennis ist Athletik

Tennis ist Technik

Tennis ist mentale Stärke

Tennis ist Eleganz

Tennis ist Roger Fe
26.01.2008 | 09:27
Lieber Roger,

es hätte nicht sollen sein, aber irgendwie kamst du nie so richtig ins Match und bei Djokovic ist wohl alles richtig gelaufen. wirklich schade.
Deshalb wünsche ich dir jetzt viel Kraft und Erholung um diese Niederlage zuverdauen, Kopf ho