• Mitglieder:
    347'649
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger packt Rafa auf Sand nicht

27.04.2008 | Tennis

Beim Sandplatzturnier in Monte Carlo kam es heute zur Wiederholung des Finales von 2006 und 2007: Roger traf auf seinen direkten Verfolger Rafael Nadal. Leider musste sich Roger auch dieses Jahr wieder geschlagen geben, am Ende lautete das Resultat 5-7, 5-7.

 

Trotz eines fantastischen Starts in den zweiten Satz, den unsere Nummer eins anfänglich mit 4-0 führte, konnte er das Spiel nicht verlängern. Rafael Nadal kämpfte sich stark zurück ins Spiel und Rogers Fehlerquote schnellte in die Höhe. Roger wurde an die beiden vergangenen Jahre erinnert, als er ebenfalls im Endspiel auf Sand unterlegen war: "Es scheint hier jedes Jahr gleich zu laufen. Aber ich muss mit meinem Turnier zufrieden sein, da ich fast schon frühzeitig ausgeschieden wäre". In der zweiten Runde war er nur knapp einer Niederlage gegen den Spanier Ruben Ramirez Hidalgo entkommen.

 

Roger brachte 63 % seiner ersten Aufschläge ins Feld und konnte dann in 60 % der Fälle den Punkt machen; Rafa schaffte es mit 81 % der Aufschläge und anschliessend 63 % der Punkte mehr für sich herauszuholen. Für Nadal war es der 24. Titel seiner Karriere und der 19. auf Sand. Damit schrieb der Iberer Geschichte, denn zuvor hatte dies der Neuseeländer Anthony Wilding geschafft, und das war in den Jahren 1911 bis 1914.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 5
03.05.2008 | 15:12
Hey Roger!!!

egal jeder verliert mal !!

du bist und bleibst trotzdem immer der beste!! spätestens bei den french open packst du den mallorquiner^^

an jedem trainings tag denk ich an dich ich will es auch mal so weit schaffen wie du.ich wohne auf
02.05.2008 | 12:01
Hallo Roger!

Trotz der Niederlage Komplement zur Leistung. Die war bereits wieder annähernd des Vorjahres. Die psychische Seite ist noch nicht ganz in Ordnung, da solche Vorsprünge normalerweise locker reichen, aber ich denke, spätestens in Hamburg kön
01.05.2008 | 02:55
Lieber Roger,

finde, daß Du ein wirklich tolles Turnier in Monte Carlo gespielt hast.

Das Ergebnis im Fionale konnte fast nicht knapper sein.

Die weiterhin aufsteigende Tendenz ist nicht zu übersehen.

Und die Entscheidung für Jose Higueras war
30.04.2008 | 19:32
Geehrter Herr Federer
Ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrer tollen Leistung! Den ersten Satz habe ich übers Internet verfolgt: grossartig haben Sie gespielt und ja auch sehr knapp verloren! - Was Sie im zweiten Satz bis zum Stand von 4:0 geboten haben w
30.04.2008 | 15:28
Es gibt leider zuviele leute die keine ahnung haben von tennis (vorallem CB10), die sollten als mitglieder auf dieser seite gestrichen werden. lieber CB10, sie sind destruktiv und nerven ( was Sie wahrscheinlich wollen )! schreiben Sie wieder was wenn Sie
29.04.2008 | 22:42
Doch, kann man. Vor allem gegen Nadal auf Sand. Natürlich ist es ärgerlich. Aber kein Grund Roger Federers Fähigkeiten in Frage zu stellen.

Ich hab mal eine Frage an euch Kritiker: schaut ihr überhaupt die Spiele von Roger? Habt ihr gesehen wie er gesp
29.04.2008 | 20:19
@CB10, Sie haben 150% Recht, perfekte Meinung, nach 4-0 kann man nicht ein Satz verlieren besonders Rgoer.
29.04.2008 | 16:02
hey roger!
ich denke dass du mit den letzten beiden wochen außerordentlich zufrieden sein kannst! der weg stimmt wieder und du hast rafa gut gefordert. der junge ist nun mal das maß aller dinge auf sand, aber du kannst du hast alle mal die waffen ihn auf
29.04.2008 | 13:48
@CB10
Glaube nicht dass du Roger erklären musst wann er zu viele unforced errors macht und was er an seinem spiel ändern muss! Ich denke er weiß ganz genau was er tut und was er tun muss! Auch wenns nicht so ist klingt es so als ob du die bisherige Saiso
29.04.2008 | 11:28
@CB10:
Hör doch auf mit deiner völlig überrissener Erwartungshaltung....bist du etwa nicht zufrieden mit dem Finaleinzug?
Ich hät nicht gedacht dass es Roger bis ins Finale schafft...und war umso glücklicher das ers geschafft hat.
Gegen Nadal kann man
Page 1 | 5