• Mitglieder:
    347'945
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger nach zwei Tie-Breaks draussen

09.05.2008 | Tennis

Roger musste sich im Viertelfinale in Rom leider dem Tschechen Radek Stepanek mit 6-7(4), 6-7(7) geschlagen geben.

"Es tut mir leid, dass ich nicht besser spielen konnte", sagte Roger nach dem Spielo. "Jetzt habe ich aber mehr Zeit, mich auf Hamburg vorzubereiten, um meinen Titel dort zu verteidigen." Das Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum beginnt an diesem Sonntag. "Stepanek ist ein unangenehmer Gegner. Er hat sehr gut aufgeschlagen und meinen Aufschlag sehr gut returniert", fügte er hinzu.

Rogers Aufholjagd in Satz zwei blieb unbelohnt. Stepanek, der in Runde zwei bereits David Ferrer aus dem Turnier geworfen hatte, feierte damit im sechsten Duell mit unserer Nummer eins den zweiten Sieg.

In Satz eins waren sowohl Roger als auch Stepanek beim Aufschlag unantastbar und liessen keine Breakchance zu. Im Tie-Break hatte der 29-jährige Tscheche mit 7:4 das bessere Ende für sich. Im zweiten Satz stand Stepanek mehrmals kurz vor dem Erfolg. Der Weltranglisten-27. legte zweimal mit einem Break vor, Roger breakte jedoch zweimal zurück. Die Entscheidung musste erneut im Tie-Break fallen, wo Roger des Match zu seinen Gunsten zu drehen schien, als er sich eine 3:0-Führung herausspielte. Doch Stepanek bewies Kämpferqualitäten, verwertete seinen zweiten Matchball zum 9:7.

Eine erfreuliche Nachricht aus Schweizer Sicht gibt es dennoch: Rogers Landsmann Stanislas Wawrinka warf James Blake aus dem Turnier und trifft im Halbfinale auf Andy Roddick.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 4
16.05.2008 | 14:14
hallo roger, ich habe dich in rom gesehen und du hast mir auch die schweizerische Fahne und ein Foto unterschrieben (es war nach deinem Training am Sonntag bevor das römische Tournier begann). ich wollte dir noch DANKE sagen, weil du mich wirklich glückli
12.05.2008 | 23:47
@CB10
teile mit Ihnen dieser Meinung, sogar tennis Experte Mates Wilander (Eurosport) hat Roger Spiel Methode hart kritisiert.
(Im MontCarlo Finale habe fast Herzinfarkt gekriegt). Ich kann einfach nicht sehen wie er so einfach verliert.(natürlich unte
12.05.2008 | 17:20
CB10

steh selber auf den Platz, wenn Du alles so gut weisst, dann kannst Du es vormachen.
12.05.2008 | 15:12
Verloren.....!!!!!!
mal wieder und das nicht gegen Nadal oder Djokovic!, sondern gegen Spieler, die sonst nicht deine Klasse besitzen!!!!!!
Woran liegt das? Bist einfach schlechter als die Jahre zuvor!!!!! Mir fehlen einfach bestimmte "Eigenschaften" d
12.05.2008 | 15:12
Ich will nicht alles schlecht machen das steht mir auch nicht zu, aber ich will nur Vorwarnen damit Kapitän Roger sein Schiff auf Kurs hält!!!!!!=)
Es ist einfach schöner dich gewinnen zu sehen=)!!!!!!
„Du kannst mich ein besseres Belehren und hoffe das
11.05.2008 | 03:47
Schade dass sich die Presse das Maul zerreisst, wenn Roger mal nicht im Final steht.
Da Roger diese Krankheit hatte, rechne ich dieses Jahr nicht mehr mit den Leistungen der vergangenen Jahre. Ein Roger, der 90 % fit ist gewinnt mal aber verliert halt a
10.05.2008 | 20:19
Hallo Roger!

Schade,dass es nicht geklappt hat..aber nächste Woche gehts ja schon in Hamburg weiter. Also Kopf hoch!
Viel Glück dafür und für die French Open.
lg Carolin
10.05.2008 | 19:48
hallo,
sei nicht zu enttäuscht!!! das ist jetzt wahrscheinlich ein bisschen nervig alles, aber es wird hier in hamburg sicher besser klappen!!!!
dafür also viel glück und liebe grüße
10.05.2008 | 16:13
Schade hats nicht geklappt... Freuen wir uns halt umso mehr über Stan's Erfolg! Zwei Top10 Spieler aus einem solch kleinen Land, Schappoo!
10.05.2008 | 16:13
Schade hats nicht geklappt... Freuen wir uns halt umso mehr über Stan's Erfolg! Zwei Top10 Spieler aus einem solch kleinen Land, Schappoo!
Page 1 | 4