• Mitglieder:
    348'278
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger führt die Schweiz nach Peking

01.08.2008 | Tennis

An der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele wird jeweils einem Athleten des Landes die Ehre zuteil, die Landesflagge zu tragen. Dieses Jahr ist es Roger, der die Schweizer Olympia-Delegation ins Stadion führen wird! Nachdem er bereits in Athen zuvorderst einmarschiert ist, wird er dies auch am 08. August in Peking wieder dürfen – ein phantastisches Geburtstagsgeschenk für unseren Champ!  

 

„Es ist für mich eine grosse Ehre, die Schweizer Athleten als Träger der Schweizer Flagge anzuführen. Ich durfte schon sehr viel erleben; Olympia ist und bleibt für mich immer etwas vom Grössten. Deshalb freue ich mich riesig auf den Moment, natürlich auch, da es eines der schönsten Geburtstagsgeschenke ist, das ich mir vorstellen kann.  

 

An meiner ersten Teilnahme in Sydney im Jahre 2000 konnte ich mir Wettkämpfe im Schwimmen und Badminton ansehen. Das sind tolle, bleibende Erinnerungen. Vor vier Jahren erlaubte mir mein Programm leider nicht, andere Sportarten als Zuschauer zu verfolgen. Dieses Jahr würde ich mir am liebsten das Dream Team, die amerikanischen Basketballer, zu Gemüte führen.  

 

Ich freue mich jedenfalls in vielerlei Hinsicht enorm auf diese Spiele!“  

 

 

Bisher konnten sich 36 Sportlerinnen und 48 Schweizer Sportler für Peking qualifizieren. Sie vertreten die Sportarten Tennis, Leichtathletik, Schiessen, Fechten, Rad, Mountainbike, Judo, Schwimmen, Segeln, Triathlon, Rudern, Turnen, Badminton, Reiten, Kanu, Modernem Fünfkampf, Taekwondo, Bogenschiessen und Beach Volleyball. Fünf Medaillen holten die Schweizer an den Olympischen Sommerspielen in Athen 2004, deren neun in Sydney 2000. Natürlich hoffen wir auf eine gute Bilanz in China. Nicht zuletzt wurde ja auch das Olympia-Stadion in Peking von den Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron, entworfen...

 

 

PS: Der 01. August ist der Schweizer Nationalfeiertag!

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 3
06.08.2008 | 12:38
Salü Roger, ich mach mich wirklich Sorgen um dich. Deine Leistung hat sich sehr verschlechtet in der letzte Zeit, du bist ein Champion und ich finde du wirdst es für uns deine Fans immer sein. Wir möchten dich wieder im Form sehen, und deine wunderbare Ar
05.08.2008 | 12:07
das ist sicher eine große Ehre für dich!

vieL Glück in Peking und bei den US Open!

dein Marc
05.08.2008 | 07:15
Glückwunsch!!
Das ganze ist ja auch eine Auszeichnung für die letzten 4 Jahre. Und da ist Roger sicher der beste Tennisspieler gewesen und auch der Weltsportler des Jahres. Die Fahne gehört in seine Hand - und die Goldmedaille um seinen Hals!!! Wir liebe
04.08.2008 | 20:59
wer sonst aussser ihnen hätte es verdient die schweizer flagge zu tragen 12 facher grand-slam sieger, 4 facher weltsportler des jahres,
geburtstagskind.
04.08.2008 | 12:31
Herzlichen Glückwunsch! Auch wenn Sie den 1. Platz leider leider verlieren, so glauben wir doch daran, dass die Krise vorübergehend ist und Sie wieder voll motiviert den Titel zurückerobern. Viel Glück an der Olympiade.
04.08.2008 | 11:36
Dear Roger, you will be number ONE again. What is more important? It's you having fun playing tennis! You are the best tennis player in history. It's so fantastic to watch your brilliant, beautiful game. So, come on, Champion, just go on and have fun. So
04.08.2008 | 08:05
olympia g'hört dir ;-)

das wird din grösstä erfolg das johr, ich weiss es...

gruss und alles gueti,
fred
04.08.2008 | 08:00
Das find ich ganz super, dass Roger erneut die Fahne tragen darf. Eine Selbstverständlichkeit ist das nicht. Es freut mich ganz besonders, dass die "offizielle" Schweiz weiterhin zu Roger steht, auch wenns im Moment nicht ganz leicht leicht ist für ihn.
03.08.2008 | 17:53
Roger,
Einfach grossartig, dass du die Schweizer Delegation auch 2008 anführen kannst, und dazu noch an deinem Geburtstag. Und immer noch als Nummer 1 der Weltrangliste. Im Moment überwiegen die "negativen Schlagzeilen" auch in der Schweiz, sodass es etw
03.08.2008 | 14:23
Roger,
Sie ziehen noch als die Nummer 1 der Tenniswelt in Peking ein - dazu an Ihrem Geburtstag - wenn das kein gute Omen ist !!!
Page 1 | 3