• Mitglieder:
    348'984
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Nur noch eine Runde!

06.09.2008 | Tennis

Roger steht zum fünften Mal in Folge im Endspiel des US-Open! Er setzte sich gegen Novak Djokovic (ATP 3) mit 6-3, 5-7, 7-5, 6-2 durch.

 

"Ich freue mich riesig, wieder im Final zu sein," sagte Roger. "Ich habe die ganze Saison über hart gearbeitet, um in den grossen Turnieren gute Leistungen zu zeigen. Hier am Open zu gewinnen, würde mir extrem viel bedeuten."

 

Wer dabei sein Gegner sein wird, ist noch nicht bekannt. Das Spiel zwischen Andy Murray (ATP 6) und Rafael Nadal musste bei 6-2, 7-6 (5) und 2-3 für den Briten wegen Regen auf Sonntag verschoben werden. Der Final findet damit erstmals seit 1987 und zum erst dritten Mal überhaupt an einem Montag statt.

 

Roger ist nun nur noch einen Sieg von seinem fünften US-Open-Titel in Folge entfernt. Was er heute gegen Djokovic zeigte, stimmt zuversichtlich, dass er in diesem Jahr doch noch zu einem Major-Titel kommt, nachdem er zweimal im Final (Wimbledon und French Open) und einmal im Halbfinal (Australian Open) gescheitert ist.

 

Djokovic witterte seine Chance und setzte unseren Champ stark unter Druck. Doch Roger behielt die Nerven - und konnte sich in den entscheidenden Situationen vor allem auf seinen Aufschlag verlassen. Insgesamt gelangen ihm 20 Asse. Beim Stand von 6-5 im dritten Durchgang gelang Roger ein Zauberball: Einen Schmetterschlag seines Kontrahenten brachte er mit einem eigenen Überkopfball zurück ins Feld und ebnete so den Weg zum Satzgewinn. Im vierten Durchgang gab er sich keine Blösse mehr und verwandelte gleich seinen ersten Matchball zum Einzug ins Finale.

 

 

 

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 7 | 6
Keine Kommentare
Page 7 | 6