• Mitglieder:
    346'083
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger beeindruckt weiter

17.10.2008 | Tennis

Im Viertelfinal von Madrid zeigte sich Roger in alter Frische und gewann gegen Jungstar Juan Martín Del Potro mit 6-3, 6-3.

 

Del Potro war gegen unseren Star chancenlos. Die Partie dauerte lediglich 86 Minuten. Roger schaffte Breaks zum 5-3 im ersten sowie zum 3-2 und 6-3 im zweiten Satz. Der Schweizer kam in fünf der insgesamt neun Aufschlagspiele Del Potros zu neun Breakbällen. Roger dagegen musste nur eine Breakmöglichkeit - bei 5-3 im ersten Satz - abwehren.

 

"Ich fühlte mich sehr gut", meinte Roger hinterher, "mir gelang ein ausgezeichneter Match." Auch Del Potros Fortschritte fielen ihm auf, obwohl dem jungen Argentinier auch beim dritten Duell mit dem fünfmaligen Wimbledonsieger kein Satzgewinn gelang. Roger: "Del Potro hat das Zeug, ein Grosser zu werden.Ich hoffe, ich sehe ihn in Schanghai am Masters wieder."

 

Im Halbfinal wartet mit Andy Murray der Finalgegner der US Open. Damals gewann Roger ohne Probleme in drei Sätzen. Jedoch steht es im Direktduell 2-2 nach Siegen. Die letzte Niederlage gegen den 21-jährigen Schotten resultiert aus dem Turnier in Dubai vom vergangenen März.

 

 

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
18.10.2008 | 13:01
Hoi Roger

Schön, dass Du weder i diner alte Form chasch spele...!!! För höt dröcke ech Der Düme! Hoffe dass ech Dech Morn im Final au chan onderstötze.

Hopp Fedi...

Raphaela :-)
18.10.2008 | 08:39
Hey Roger macht das schon ]:->
18.10.2008 | 07:47
Guten Morgen Roger!

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Fed-Express fährt wieder!!!

Freue mich für Dich, daß es im Moment wieder so gut läuft für Dich!

Alles Gute für Dein Match gegen Andy heute!


Liebe Grüße und Viel Glück!

Martina
18.10.2008 | 00:20
Super Roger,

ich finde es einfach toll wie es jetzt wieder läuft.
Weiter so. Toi, toi, toi....
18.10.2008 | 00:14
Hey Roger, ich schau mir jedes Match von dir an und ich bin immer wieder beeindruckt mit welcher Leichtigkeit & Eleganz du deine Gegner in Grund und Boden spielst. Du bist einfach die Personifikation Tennis und verdienst das Prädikat "The greatest of all
17.10.2008 | 21:44
Es scheint, du läufst zu alter Höchsform auf.
Jetzt wartet Murray, der warscheinlich keine Chance haben wird, wenn du auch nur ansatzweise dein bestes Tennis spielst. Mach einfach genau so weiter wie bisher und dann klappt das schon. Viel Glück!!!!!!!