• Mitglieder:
    347'956
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Australian Open

17.01.2005 | Tennis

Roger steht am Australian Open in Melbourne in der 3. Runde. Doch er wurde vom 28-jährigen Qualifikanten Takao Suzuki (ATP 203) erstmals gefordert und gewann in 113 Minuten 6:3, 6:4 und 6:4.

 

Der angriffslustige Japaner besass durchaus Möglichkeiten, Roger noch mehr zu ärgern. Im ersten Satz gelang ihm zum 3:2 das erste Break im Spiel. Für Roger war es das erste kassierte Break der Saison, nachdem er in den ersten sechs Einzeln (5 in Doha, eines in Melbourne) alle Aufschlagspiele durchgebracht hatte. "Es war ein phantastisches Spiel in einer phantastischen Atmosphäre" meinte Roger zu der Partie.

 

 

Roger machte einen fulminanten Auftakt in der ersten Runde des Australian Open. Als Titelverteidiger in Melbourne schlug er mit Lockerheit und 6:1, 6:1, 6:2 den Franzosen Fabrice Santoro. Es war bereits sein 22. Sieg in Folge seit den Olympischen Spielen in Athen.

 

„Wimbledon letztes Jahr war das erste Mal, dass ich als Titelverteidiger zurückkehrte,“ sagte Roger. „Ich schlug mich dort sehr gut und hoffe, es hier wiederholen zu können.“

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Keine Kommentare