• Mitglieder:
    346'052
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Weiterer Erfolg Down Under

25.01.2005 | Tennis

Diesmal wurde aus dem Viertelfinal zwischen Roger und Andre Agassi nicht wie am US Open vor fünf Monaten ein Thriller. Roger gewann die Begegnung in bloss 99 Minuten 6:3, 6:4 und 6:4.

 

Dabei spielte der bald 35-jährige Amerikaner keinesfalls schlecht. Roger sicherte sich aber beinahe ausnahmslos die wichtigen Punkte, schaffte in allen drei Sätzen ein Break und brachte seine eigenen Aufschlagspiele durch.

 

Mit einem idealen Auftakt brachte sich Roger sofort in Führung. Er schlug ausgezeichnet auf (11 Asse im ersten Satz, 22 insgesamt) und schaffte zum 4:2 das erste Break. Andre Agassi besass zwei Chancen für ein Re-Break (zum 4:5); Roger wehrte aber sämtliche vier Breakmöglichkeiten während der drei Sätze auf imposante Weise ab. In den Sätzen 2 und 3 gelang Roger das Break jeweils im ersten Spiel.

 

In den Halbfinals vom Freitagvormittag kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Melbourne-Endspiels Roger gegen Marat Safin (Russ/4). Der Russe deklassierte in seinem Viertelfinal den Slowaken Dominik Hrbaty 6:2, 6:4, 6:2.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Keine Kommentare