• Mitglieder:
    347'945
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger muss seine US Open Krone abgeben

15.09.2009 | Tennis

Roger konnte heute leider keinen weiteren Grand Slam Titel zu seiner Sammlung hinzufügen. Im Endspiel des U.S. Open unterlag er dem als Nummer 6 gesetzten Juan Martin Del Potro trotz 6-3, 6-7(5), 6-4, 6-7(4), 2-6.

 

Im ersten Satz konnte Roger ohne Probleme davonziehen. Im Zweiten stand er mit 5-4 und 30:0 kurz vor dem Gewinn des Satzes. Ein Passierball des Argentiniers wurde dann aus gerufen, vom Hawk-Eye dann aber als gut "bewiesen". Roger war damit gar nicht einverstanden, da er den Ball offensichtlich draussen gesehen hatte. Er  bekundete immer mehr Mühe mit seinen Aufschlägen und konnte diese Waffe vor allem nicht wie sonst in den heiklen Phasen nutzen. So verlor er den zweiten wie auch den vierten Satz im Tiebreak. Del Potro konnte bis zum Schluss mithalten und sicherte sich dann in der Endphase die wichtigen Punkte und letztendlich seinen ersten Grand Slam Titel.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
15.09.2009 | 13:07
Schneewittchen

Danke es geht mir gut und dir? Hab gehört das du und Rogifan2 mich suchten. Tut mir leid das du lange Zeit von mir nichts gehört hast. Ich hatte sehr viel zu tun. Wie ist das Gästebuch? Schreiben die Leute immer noch solche Sachen?
15.09.2009 | 12:51
Sei nicht traurig Roger!
Ich bin mir sicher, dass du nächstes Jahr noch einige Majors gewinnen wirst! Du bist der beste!

Liebe Grüße auch an deine Familie
Marko
15.09.2009 | 11:44
du bist ein toller verlierer
15.09.2009 | 11:29
Sei nicht traurig! Ich bin es zwar schon, aber dann denke ich an die vielen schönen Momente von dir in diesem Jahr! Speziel dein 1. Sieg bei den French Open! Das war schon sensationell!

Es hat halt dieses Jahr nicht sollen sein! Dann halt im nächsten
15.09.2009 | 11:19
Habe gerade kindomheart gelesen. Stimmt alles, spricht mir aus der Seele.
15.09.2009 | 11:16
Schade Roger, hätt nicht sein müssen. Warst sehr gut drauf, abeer das Hawk-Eye war gegen Dich. Es war ein Super - Finale, gönnen wir dem jungen Hupfer diesen Sieg. Du holst weitere mit dieser großartigen Form. Du brauchst ja nichts mehr beweisen, lebende
15.09.2009 | 11:07
Hy Roger

Erstmal herzliche Gratulation für ein wiederum hervorragendes Grand-Slam-Turnier!! Deine Konstanz der letzten Jahre ist unglaublich und wird in dieser Dimension niemals wieder erreicht werden! Und die Serie läuft ja immer noch...!! WAHNSINN...
15.09.2009 | 11:00
lieber roger
du brauchst nicht traurig sein, du hast wunderbar gespielt in new york. gönnen wir es dem jungen del potro, es war auch eine tolle zeit für ihn und er ist ein netter typ.
gute erholung roger und schöne tage mit deiner familie.

KINGDOMHEA
15.09.2009 | 10:52
Sei nicht traurig Roger!
Hast ein super Turnier gespielt! Nächstes Jahr wirst du bestimmt deine 16 oder mehr Majors vollkriegen!
Bist der Beste!

Liebe Grüße auch an deine Familie
Marko
15.09.2009 | 10:46
Auch für mich war es eine kurze Nacht: Zum wiederholten Male in diesem Jahr durchlief ich alle Gefühle von Begeisterung über Frust und Hoffnung, und am Ende war ich zwar enttäuscht, aber nicht niedergeschlagen.

Du hast alles erreicht, was zu erreichen