• Mitglieder:
    346'011
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Titelverteidigung in Dubai

22.02.2005 | Tennis

Roger hat beim ATP-Turnier in Dubai seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Er feierte im Endspiel einen 6:1, 6:7 (6:8), 6:3-Sieg über den Kroaten Ivan Ljubicic.

 

Roger hat nun bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ein Endspiel gegen Ivan Ljubicic gewonnen. Der Titelverteidiger wiederholte damit seine Endspielsiege gegen den Kroaten aus der vergangenen Woche in Rotterdam und zu Beginn des Jahres in Doha. Für Roger war es der dritte Turniersieg diese Saison und der 25. in seiner glanzvollen Karriere.

 

 

Obwohl Roger heute zwei Spiele bestreiten musste, schien es ihn nicht wirklich zu bremsen. Er zeigte gegen Andre Agassi zeitweise fantastisches Tennis und schlug ihn in klar mit 6:3, 6:1.

 

Roger ist nun auf dem besten Weg zu seinem dritten Turniersieg in Dubai in Folge. Letztes Jahr besiegte er hier im Endspiel den Spanier Feliciano Lopez, heuer trifft er wieder auf Ivan Ljubicic – den er diese Saison bereits in Final von Doha und Rotterdam bezwingen konnte.

 

Die Partie wird am Sonntag um 21.00 Ortszeit ausgetragen

 

 

Mit einem Tag Verspätung setzte sich Roger gegen Michail Juschni mit 6:3, 7:5 durch und gewann damit erstmals nach drei Partien wieder, ohne den ersten Satz verloren zu haben. Im Startsatz reichte Roger ein Break zum 3:1, im zweiten Durchgang schaffte er den Servicedurchbruch zum 1:0, kassierte dann aber postwendend das Rebreak und machte die Differenz erst mit einem weiteren Break bei 5:5.

"Es war nicht so einfach. Die Bedingungen am Tag sind hier ganz anders als in der Nacht. Aber ich bin froh, dass ich wieder einmal in zwei Sätzen gewinnen konnte."

 

Vier Tage nach ihrem lockeren Spielchen in luftiger Höhe auf dem Helikopterlandeplatz des Luxushotels "Burj al Arab" stehen sich Roger und Andre Agassi heute nun erneut gegenüber: Die beiden Stars treffen im Halbfinal von Dubai aufeinander, die Partie beginnt nicht vor 18 Uhr Schweizer Zeit.

 

 

Laut Plan hätte Roger am Tag 5 gegen den Russen Mikhail Youzhny antreten sollen, der als Nummer Vier gesetzte Andre Agassi wäre gegen Nikolay Davydenko auf den Platz gegangen. Aber das Wetter spielte leider nicht mit und so werden diese beiden Spiele am Samstag ausgetragen.

 

 

Roger rettete sich am Donnerstag vor zwei Matchpunkten und schaffte den Sieg gegen Juan Carlos Ferrero 4:6, 6:3 und 7:6 (6). Nun ist er nach seinem dritten Tie-Break im dritten Satz in die Viertelfinals am Dubai Open eingezogen.

 

Roger wird nun um ca. 21 Uhr auf den als Nummer Sieben gesetzten Mikhail Youzhny treffen, der Rainer Schüttler mit 7:5, 6:4 eliminiert hatte.

„Ein Freund bot mit 10$ für jedes Match, welches ich 7:6 im dritten Satz gewinne“, sagte Roger, der bereits in der ersten Runde gegen Ivo Minar wie auch im Final in Rotterdam im dritten Satz ins Tie-Break gegangen war. „Es war zu wenig, also ging ich nicht auf das Angebot ein. Aber als er es dann auf 20$ erhöhte, musste ich einfach annehmen.“

 

 

Roger errang gegen den Tschechischen Qalifikanten Ivo Minar mit 6:7, 6:3 und 7:6 einen harten Sieg am Dubai Open. Er benötigte beinahe zwei Stunden, um sich gegen Minar durchzusetzen, der im letzten Satz sogar einen Punkt von der 4:1 Führung entfernt war.

 

Minar, der sehr gut aufschlug, returnierte und selbstsicher am Netz auftrat, gab Roger kaum eine Chance seinen Rhythmus zu finden. „Es war knapp und er hat gut gespielt und mich konstant unter Druck gehalten, ich hatte allerdings nicht gerade meinen besten Tag“ meinte Roger zu der Partie. Sein nächster Gegner morgen nach 19.00 Uhr heisst nun Juan Carlos Ferrero.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Keine Kommentare