• Mitglieder:
    346'085
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger verliert Halbfinale

08.01.2010 | Tennis

Roger musste sich heute gegen Nikolay Davydenko zum zweiten Mal in den bisherigen 14 Begegnungen geschlagen geben. Er verlor 4-6, 4-6 gegen den Russen.

 

Roger geriet gleich zu Beginn der Partie in Rückstand, als Davydenko sich einen 3-0 Vorsprung verschaffte. Danach konnte er den Russen zwar auch einmal breaken, doch das reichte noch nicht aus. Im zweiten Satz hatte Roger die Chancen zum frühen Break, welche er aber leider ungenutzt liess. Es war dann später Davydenko, der das Break zum 2-1 und später den Satz- und Matchgewinn realisierte.

 

Letztes Jahr war Roger in Doha ebenfalls im Halbfinale ausgeschieden, damals gegen Andy Murray.

 

Als nächstes steht nun das Australian Open auf dem Turnierplan, das Grand Slam beginnt am 18. Januar.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 6
31.01.2010 | 00:58
Habe meinen Beitrag vielleicht zu Zweideutig ausgedrückt! Frage mich ernshaft was hier manche "Fans" erreichen wollen bzw. suchen!
Wenn ihr Aufmerksamkeit braucht dann holt euch die wo anders aber nicht hier!
Vielen DANK an all die Fans die diese Ansic
12.01.2010 | 18:55
Es ist unglaublich, wie arrogant gewisse Leute auf einen Spielverlust reagieren. Sollen sie doch selber einmal so lange so hohe Klasse spielen - auch Roger ist keine Maschine, er macht es super. Gratulation.
11.01.2010 | 15:12
Gut gesagt Justy. Kann dir nur zustimmen.
11.01.2010 | 14:50
Federer sagt Start in Kooyong ab
Mo, 11. Jan., 12:56

Der Weltranglisten-Erste Roger Federer hat seine Teilnahme am traditionellen Einladungsturnier im Melbourner Stadtteil Kooyong abgesagt. Das teilten die Veranstalter mit. Damit wird der 28 Jahre al
11.01.2010 | 13:39
Egal Roger. Abhaken und weiter gehts...
Die Australien Open stehen vor der Tür; ist wesentlich wichtiger. Wenn du da wieder gut vorbereitet bist und dein Spiel durchdrücken kannst, wirst du nicht zu schlagen sein.
11.01.2010 | 13:16
Hey Roger,

die Niederlage ist kein Problem. Man hat gesehen, dass du sehr viel probiert hast. war trotzdem nicht beängstigend, das du gegen davydenko verloren hast. bei dem Aus Open spielst du wieder mit dem ernsten Gesicht.

Allles Gute in Melbourne
11.01.2010 | 13:16
11.01.2010 | 12:45
Agassi hatte ein solches Tief 1997, dass er Challenger-Tourniere spielen musste, mit 29 Jahren..-und holte sich in den Folgejahren noch etliche Grand-Slams + spielte bis weit über Dreissig! Roger ist die Nummer 1 und hat ein Halbfinale verloren-hallo? Auc
11.01.2010 | 12:19
CB10,du sollst ein fan sein?
11.01.2010 | 08:03
Etwas möchte ich noch beifügen. Sollte wirklich der Tag kommen, wenn Roger sein Racket an den Nagel hängt, kommt wieder die Zeit - als noch Sampras gespielt hat, wo Tennis kein Mensch mehr interessiert. Tennis = Roger und nur wenn er spielt, ist das Tenni
Page 1 | 6