• Mitglieder:
    347'941
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger saust in Finale

29.01.2010 | Tennis

Roger hat sich heute mit genialem Tennis den fünften Finaleinzug am Australian Open gesichert. Er liess Jo-Wilfried Tsonga mit 6-2, 6-3 und 6-2 keine Chance.

 

"Ich bin sehr glücklich. Man muss sich immer damit auseinandersetzen, wie der Gegner spielt - und manchmal tut er das genauso, wie du möchtest. Daher ist es toll, dass das heutige Match so verlaufen ist," sagte Roger. "Vielleicht war er mental mehr müde als physisch, und das wirkte sich dann schlussendlich aus."

 

Roger war in der Partie zu keiner Zeit in Gefahr. Er kontrollierte Tsonga, der 2008 im Finale gestanden hatte, mit perfektem Tennis und konnte sich regelmässig mit Breaks stets in Führung halten. Er schlug 33 Winner, machte lediglich 13 Fehler und gestand seinem Gegner keine einzige Break-Chance zu.  

 

Nach dieser grandiosen Leistung steht nun die letzte Runde des Australian Opens auf dem Programm. Es ist der 22. Grand-Slam-Final, den Roger in seiner Karriere bestreitet. Dabei trifft er am Sonntag auf Andy Murray (ATP 5). Rogers Bilanz gegen den Briten ist zwar negativ (4-6), Roger siegte allerdings im Final der US Open 2008 klar.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 4 | 3
Keine Kommentare
Page 4 | 3