• Mitglieder:
    347'916
    User Online:
    loading
 
 

Karrierestatistik

302
984:225
320
81
17
8
2
 

ATP-Ranking

 

Grand Slam Siege

 

Rekorde und Auszeichnungen

AUSZEICHNUNGEN

 

  • 4x Laureus Sports Award, Weltsportler des Jahres (2005-2008)
  • 5x ITF Player of the Year (2004-2007, 2009)
  • 3x L’Equipe’s Champion of Champions (2005-2007)
  • 11x Fan’s Favorite, ATPWorldTour.com (2003-2013)
  • 9x Stefan Edberg Sportsmanship Award (2004-2009, 2011-2013)
  • 2x Arthur Ashe Humanitarian of the Year (2006, 2013)
  • 1x Schweizer des Jahres (2003)
  • 5x Schweizer Sportler des Jahres (2003, 2004, 2006, 2007, 2012)
  • 1x Schweizer Team des Jahres, zusammen mit Stanislas Wawrinka (2008)
  • Sonderbriefmarke der Schweizerischen Post (2007, als erste lebende Persönlichkeit)
  • Sonderbriefmarke der Österreichischen Post (2010)

 


REKORDE

 


Grand-Slam-Turniere 

(ohne Rekorde bei einzelnen Grand-Slam-Turnieren) 

  • Am meisten gewonnene Grand Slam Turniere (17).*
  • Am meisten erreichte Grand Slam Finals (24).*
  • Sieg bei allen vier Grand Slam Turnieren (ausser Roger noch Perry, Budge, Laver, Emer-son, Agassi, Nadal). Neben Agassi und Nadal ist Roger der einzige Spieler, der diese Turniere auf drei verschiedenen Platzbelägen gewinnen konnte.
  • Sieg in seinen ersten sieben Grand Slam Finals (Serie endet bei den French Open 2006; ausser Roger noch Sears).
  • Dreimal drei Siege bei Grand Slam Turnieren in einer Saison (2004, 2006, 2007).
  • Mindestens vier Siege in drei verschiedenen Grand Slam Turnieren.
  • Jeweils fünf Siege in Serie an zwei unterschiedlichen Grand Slam Turnieren (Wimbledon 2003–2007, US Open 2004–2008).
  • Am meisten Jahre mit mindestens zwei Grand Slam Siegen im Saisonverlauf (5; 2004-2007, 2009; ausser Roger noch Emerson).
  • Bei jedem der vier Grand Slam Turniere mindestens fünfmal das Finale erreicht.
  • Am meisten aufeinander folgende Halbfinalteilnahmen bei Grand Slam Turnieren (23; Wimbledon 2004 – Australian Open 2010).
  • Am meisten aufeinander folgende Viertelfinalteilnahmen bei Grand Slam Turnieren (36; Wimbledon 2004 – Roland Garros 2013).
  • Am meisten gespielte Grand-Slam-Halbfinal (36).
  • Am meisten Grand-Slam-Viertelfinale, er ist damit Rekordhalter (ausser Roger noch Jimmy Connors).
  • Erreichen aller vier Grand Slam Finals in zwei aufeinander folgenden Jahren (2006 und 2007).
  • Erreichen aller vier Grand Slam Finals in drei Saisons (2006, 2007 und 2009).
  • Elf gewonnene Partien in Folge ohne Satzverlust bei Grand Slam Turnieren (Australian Open und French Open 2007; ausser Roger noch John McEnroe 1984).
  • Am meisten gewonnene Grand Slam Sätze in Folge (36; Australian Open und French Open 2007).
  • Am meisten Asse in einem Grand Slam Final (50, Wimbledon 2009).


Weltrangliste

  • Anzahl Wochen ununterbrochenen an der Spitze der Weltrangliste (237; 2.2.2004-18.8.2008).
  • Am meisten Punkte am Saisonende in beiden Wertungssystemen.
  • Meiste Wochen auf Platz Nr. 1 (302)

 

Siegesserien 

  • Meiste Finalsiege in Folge (24; bis 2005).
  • Anzahl Siege in Folge gegen Gegner aus den Top-10 der Weltrangliste (26; 2003–2005).
  • Längste Siegesserie auf Rasen (65; 2003–2008).
  • Längste Siegesserie auf Hartplatz (56; 2005-2006).

 

Sonstige Rekorde 

  • Gewinn von zehn oder mehr Turnieren in drei aufeinander folgenden Jahren (2004-2006).
  • Gewonnene Einzeltitel innerhalb von drei Saisons (34, 2004–2006).
  • Höchste Siegesquote über drei Jahre (94,3%, 2004-2006).
  • Höchste Turniergewinnquote über drei Jahre (69,4%, 2004-2006).
  • Erreichen des Finals bei 16 von 17 gespielten Turnieren innerhalb einer Saison (2006).
  • Gewinn von 12 Turnieren innerhalb einer Saison (2006; ausser Roger auch Thomas Muster).