• Mitglieder:
    347'026
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt in 5 |Sätzen

10.09.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger musste heute mit einer 7-6(9), 6-4, 3-6, 2-6, 5-7 Niederlage gegen Novak Djokovic in einem unglaublich intensiven Halbfinale die US Open 2011 beenden.

 

Für Roger sah zu Beginn alles glänzend aus, als er mit 2 zu 0 Sätzen in Führung lag. Darauf folgten zwei Sätze, in denen Djokovic einen Gang hochschaltete, während Roger nicht seine beste Phase hatte. Beim Stand von 5-3 und 40:15 im fünften Satz hatte unser Champion dann endlich zwei Matchbälle. Doch eine rasante Vorhand des Serben und ein Fehler von Roger machte alle Hoffnungen zunichte, Djokovic hingegen spielte zu stark auf und konnte das Match kurz darauf für sich entscheiden.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 26
15.09.2011 | 01:19
Come on Roger! Wir lieben dich, egal ob du gewinnst oder verlierst. Es gab nicht, es gibt nicht und es wird nicht einen Spieler geben, den so ein Tennis wie du liefern kann ;)
Die Kenner zwischen uns verstehen das ;)
14.09.2011 | 18:30
ROGER, YOU ARE THE GREATEST! Ich bin stolz auf Dich und Deine Superleistung! Ich kann es immer noch nicht fassen, dass das Glück nicht auf Deiner Seite war bei den Matchbällen und bin jetzt noch traurig. Ich weiss jedoch genau, dass Du uns noch viele tolle Siege bescheren wirst und Djokovic niemals 4Jahre als Nr. 1 bestehen kann! Du wirst Pete Sampras Rekord noch übertreffen, ich freue mich schon jetzt darauf! In dem Sinne: HOPP ROGI!!!!!!!!!!! und liebe Grüsse :-)
14.09.2011 | 13:30
Ich sag euch wie es in 4 Jahren aussehen wird. Nole und Nadal werden ihrer Spielweise Tribut zollen und bestenfalls noch im Rollstuhl spielen können. dann kommt wieder die Zeit von Federer und er holt noch einige Slams, denn seine Spielweise ist wunderschön und vor allem "effortless".
Haha, etwas weit gegriffen, aber so ähnlich könnte es kommen. Obwohl das Finale sehr spannend und intensiv war, hatte man im 4. Satz das Gefühl, dass zwei Invaliden gegeneinander spielen.
14.09.2011 | 12:41
Schade, dass du nicht gewonnen hast! Doch kannst du sehr stolz auf dich sein, denn du bist gegen Djokovic in 5 Sätzen gescheitert- Nadal in 4! Dieses Jahr fand ich dich in den Grand Slams sehr gut! Zwar hast du nicht gewonnen, doch du hast dich seit dem letzten Jahr wieder gesteigert!! In London wirst du wieder sicher gewinnen! Du musst vielleicht nur noch bisschen das Spiel der Top 10-Spieler analysieren, dann geht's aber wieder um die Nummer 1!!!!!
Ich glaube an dich!!

Beste Grüße! :-)
14.09.2011 | 11:58
Hallo Roger!

Ich finde, dass du es deinen vielen Fans in Österreich schuldig bist, einmal wieder in Wien anzutreten. Das wäre ganz toll, denn die österreichischen Fans sind immer hinter dir gestanden. Dieses Jahr wäre der Zeitpunkt aufgrund der Terminplanung auch sogar möglich. Aber wenn schon nicht dieses Jahr, dann wenigstens nächstes Jahr.
14.09.2011 | 10:32
Hallo Roger,
natürlich für Dich eine bittere Niederlage, aber Du als Champ wirst aus dieser Situation noch Stärker zurück kommen. Spielerisch hast Du kein Prozentpunkt verloren, was ich nur vermisse ist der Roger, der in der entscheidenen Situation sein besten Tennis spielt. Wenn dieser Punkt wieder kommt, wirst Du schwer zu schlagen sein, auch ein Joker wird es dann nicht schaffen. Ich wünsch Dir und deiner Familie weiterhin alles Gute !!!Komm zurück Champ....Gruß Bastian
14.09.2011 | 00:13
lieber Roger ,so schade , aber wir wissen , Sie können Djokovic schlagen , es war wirklich knapp ! Ihr Spiel ist nach wie vor das schönste , ich freue mich auf das nächste und super , dass Sie den Davis Cup spielen , viel Erfolg für den Rest des Jahres.
13.09.2011 | 20:09
Unmöglich näher von der Siege gewesen zu sein aber es wird ganz unvorhersagbar am Ende wie Roger gesagt hat und als er drückte aus, wird es sicher winige Zeit aufnehmen um die Mühe fruchtbar zu werden weil es sehr bemerkbar ist dass Roger ist in einem Prozess um das Maß in seinem Spielen wieder zu finden da ist es mehr als interessant was von jetzt an zu kommen ist.
13.09.2011 | 17:35
Aber ich versteh nicht, wie man das gestrige finale so schlecht machen kann.Das war ja wohl top Tennis.Bachwechsel von allerbesten Art.Man hat zwar echt gesehen, dass Nadal nicht topfit ist, er aber auch nicht die nötigen Mittel gegen Djoko hatte...Federer ist aber auch mit Abstand der beliebteste Spieler,egal in welchem GS.Es jubeln soooviele nur für ihn.Ich fand gegen Djoko hätte mehr Unterstüzung vom Publikum kommen können.
13.09.2011 | 16:43
Schade, dass Roger diese Matchbälle nicht nutzen konnte, er hatte den Match eigentlich schon gewonnen. Dann passierte was in seinem Kopf, was ihm vollkommen die Sicherheit und die Geduld nahm. Trotzdem, stark von Djokovic, der die Nerven behielt. Ich bin Federer-Fan und werd's immer sein, bin aber auch Tennis-Fan und finde es unmöglich, wie man die Leistung von Djokovic schmälern will. Sein Spiel ist kompletter und interessanter als Nadals, kein Vergleich.
Page 1 | 26