• Mitglieder:
    348'467
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus gegen Nadal

15.03.2013 | Tennis, Starseite 1

Roger verlor das Duell der Superstars gegen Rafael Nadal in nur 84 Minuten klar mit 4-6, 2-6.

Roger war aufgrund seiner Rückenverletzung sichtlich angeschlagen und nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Ihm gelang nur ein einziger Servicedurchbruch: beim Stand von 0-3 im zweiten Satz. Doch dies reichte nicht gegen den stark spielenden Spanier, der sein wohl bestes Match seit seiner Rückkehr absolvierte.

Roger könnte die Nummer 2 der Weltrangliste verlieren, wenn Andy Murray das Endspiel erreichen sollte.

Unser Champ wird nun eine kurze Pause einlegen und sich dann auf die Sandplatzsaison vorbereiten. Als nächstes stehen die Mutua Madrid Open auf seinem Spielplan. Diese beginnen am 06. Mai 2013.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
15.03.2013 | 22:27
@ SPORTFREUND
"Lockerheit von RF geht verloren und wird ersetzt durch Kampf und Krampf", ja, das habe ich so im 2. Satz empfunden, aber ich habe das Gefühl, dass es hier eher wegen den krassen Topspin von Nadal so war. RF hat auch mehr riskieren wollen, Nadal im Gegensatz, hatte nichts zu verlieren.

...
15.03.2013 | 20:20
@CYZEN, hier der Link:
http://www.atpworldtour.com/Tennis/Media/Videos/Uploaded/2013/3/15/Indian-Wells-2013-Thursday-Interview-Federer.aspx
Da sagt er, dass er mit seinem Team den Turnierplan noch besprechen will.
15.03.2013 | 19:59
@HARALD meinst du die IW Pressekonferenz nach dem Match? Oder gibts da noch ein anderes? Dass ich mir das mal anschaue. LG
15.03.2013 | 18:44
Lassen wir die Kirche im Dorf. Es war nicht zu übersehen, dass Roger nicht OK ist. Laufen verlernt er nicht, konnte er aber teilweise nicht richtig wegen seines Rücken, daher schlecht am Ball, viele Fehler. Dass er es versucht hat, ist klar (Punkte, Preisgeld). Er überlegt seine weitere Planung (siehe ATP-Interview) - zufrieden ist er also nicht. Schauen wir, wie die nächsten Monate laufen, im Sport kann sich alles rasch drehen.
15.03.2013 | 17:32
du.
Roger, alles Gute für deine Gesundheit, und ich hoffe, dass du uns noch lange mit deiner Tenniskunst beschenkst.
15.03.2013 | 17:30
Lieber Roger,
Nur du selbst weisst, wie lange es dir noch Spass macht und das ist für uns wichtig, basta, und sicher muss dir niemand sagen wann das sein wird.Leistungssport ohne totale Fitness ist sicher schwierig, aber damit haben auch jüngere Spieler zu kämpfen. Die Fans, die dich nicht mehr sehen möchten wenn du verlierst sollten sich einen anderen Champ wählen zum kritisieren.
@Stefan111's Kritik:besserwisserisch und arrogant, heisst du Federer?
@Feeling, zum Glück gibt Fans wie d
15.03.2013 | 17:18
@ROUSSILLON
"sterile Nuancen" ...? Was soll so eine Bemerkung? Es sollte erlaubt sein, als Fan eine Meinung zu äussern. Ich bin nicht nur RF- sondern auch ein Tennisfan. Am Sport habe ich Freude und kann akzeptieren, wenn andere besser spielen und dann auch verdient gewinnen. Das ist Sport! Es gewinnt niemand nur mit Glück ein Match! RF ist sehr routiniert und weiss mit Sicherheit, wie er gegen seine Gegner spielen muss; es fragt sich nur, ob es körperlich und damit auch mental noch geht.
15.03.2013 | 16:24
Lieber Roger.
Wir alle währen froh, unheimlich froh!, wenn Du dich zuerst die Pause offerierst, deine Verletzungen pflegst, und dann weiter neue Perlen uns schenken wirst. Perlen, die nur Du mit deiner "Maestria" schöpfen kannst.
[Sicherlich werden dir die sterilen Nuancen von den verschiedenen StefanenXXXXX kein bisschen berühren, kein bisschen beunruhigen...]
15.03.2013 | 15:44
DONCARLOS
Da gebe ich Dir recht. Ein Sieg gg. Nadal in Paris fehlt ihm noch!! Das wäre das Grösste! 5 Mal hat er es schon versucht!!
Aber wie realistisch ist das?? Er hat alles schon erreicht, aber das wird er nie schaffen. Wir können froh sein wenn er überhaupt noch einmal gg. Nadal gewinnt.
15.03.2013 | 15:32
....verschlug war gleich das Game und dann der Satz weg. War da etwa der Rücken schuld, wenn man das Game herschenkt?? Und gestern? Fast 30 Duelle gg. Nadal und immer noch hat er nicht gemerkt wie er gg. ihn spielen muss! Da kommt er einfach so ans Netz ohne eine Change zu haben, schlägt die Bälle einfach meterweise ins Aus usw. Die Frage bleibt: Warum hat er gespielt wenn er keine Change sah? Um noch eine klatsche zu erleben? Nadal hätte sicher abgesagt (wie 2012 in Miami).