• Mitglieder:
    347'057
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus in Shanghai

10.10.2013 | Tennis, Starseite 3

Roger ist heute im Achtelfinale von Shanghai gegen Gaël Monfils mit 4-6, 7-6(5) und 3-6 ausgeschieden.

 

Roger erwischte einen schlechten Start und wurde von Monfils im allerersten Game gebreakt. Den Rückstand konnte er leider nicht mehr aufholen. Im zweiten Satz gab er seinen Aufschlag zum Stand von 3-4 ab, diesmal konnte er aber gleich anschliessend ebenfalls ein Break realisieren und das Tie-Break nach einer Aufholjagd für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz war der Franzose dann leider der stärkere Spieler und verwertete den ersten seiner drei Matchbälle.

Rogers nächste Halt auf der Tour ist Basel, seine Heimat-Stadt. Das Turnier beginnt am 21. Oktober.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 3
12.10.2013 | 17:32
Nachdem ich die Zusammenfassung auf youtube gesehen hab, muss ich doch ein wenig meinen Frust revidieren. Monfils hat das sehr gescheit und geschickt gemacht, Roger hatte etwas Pech, allein die Netzkanten... Vom Spiel her war das aber sehr spannend, wirklich gute Ballwechsel. Wenn Roger volles Selbstvertrauen hätte, hätte er gewonnen, manche Bälle hat er einfach taktisch nicht gut gespielt. Aber insgesamt war das doch viel enger, als ich zunächst dachte....also bleiben wir positiv.
12.10.2013 | 01:01
Karibou und ich sind sehr glücklich und geehrt, unsere Boten für RE Basel - Stadt Roger
Sie können Ihre Nachricht PM danielle17 oder Karibou
oder per Mail an: dm @ Infomaniak [dot] ch
Wir tun unser Bestes, um diese Mission zu erfüllen
Die dedline ist 00.00 - 18. Oktober 12.00 Uhr Schweizer Zeit
Wir veröffentlichen regelmäßig eine aktualisierte Liste
Die Zeit ist kurz danach auf Fans kommen
Roger braucht Sie und Ihre Unterstützung
Danke
11.10.2013 | 21:51
Soll natürlich GM@RF sein.
11.10.2013 | 21:50
Vielen Dank GF@RF. Deine Wörter gehen uns sehr zu Herzen.
11.10.2013 | 20:38
Hallo, die Tenniswelt ist lange Jahre von automatischen Siegen über alle Gegner und zu allen Zeiten ausgegangen. Das ist vorbei. M M. nach heißt es sich darüber Gedanken zu machen spiele ich weiter wie jetzt (würde ich mir nicht antun) höre ich ganz auf, oder ich greife an. Dass hiese aber Turniere Turniere und nochmals Turnieres spielen, die körperlichen Voraussetzungen stark verbessern und ein neuer harter und mit allen Tricks vertrauter Trainer muß her (z.B. Jimmy John Stefan Andre
11.10.2013 | 18:15
Hallo GM@RF,

danke für die schönen Worte. Das ist tröstlich und hilft uns allen hier.

Beste Grüsse.
11.10.2013 | 17:33
und wieder heißt das Finale Djo-Nad, es nervt nur noch...
11.10.2013 | 11:09
Hy Roger,
es tut mir wirklich leid das es gestern gegen Monfils nicht geklappt hat, jetzt wäre es wirklich gut die Punkte in Wien mitzunehmen.
Wir würden uns auch sehr darüber freuen weil meine Frau und ich plus unser kleiner Luis schon Tickets haben und wir dich wirklich gerne sehen würden. :)

Liebe Grüße aus Wien!
Stefan, Sandra und Luis
10.10.2013 | 23:52
Hallo Roger, schade das du Heute verloren hast ich hoffe du nimmst die Wildcard
nächste Woche in Wien an ansonsten wirds ganz schwer bei den ATP Finals dabei zu
sein und das ohne dich wäre der Super Gau! Viel Glück für die nächsten Wochen
gruß Marko
10.10.2013 | 21:43
Sehr geehrter Herr Federer,

tiefe Verneigung verbunden mit den allergrößten Respekt für das wofür der
Name Roger Federer auf dieser Welt steht...alles andere kommt und geht.

Sie haben mit Ihrer Art Tennis zu spielen diesem Sport eine Eleganz verliehen
welche ihres gleichen sucht.

Mit Ihrer Art Athlet und Mensch zu sein, haben Sie uns alle tief berührt.

Das zählt, das bleibt und nichts kann das ändern.

...Danke !...

GM@RF
Page 1 | 3