• Mitglieder:
    348'331
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger verliert nach Kampf

05.11.2013 | Tennis, Starseite 1

Nach einem harten Kampf gegen Novak Djokovic an den ATP World Tour Finals muss sich Roger heute 4-6, 7-6(2), 2-6 geschlagen geben. 

Roger liess gegen Ende des ersten Satzes zwei Breakchancen ungenutzt und musste wenig später selbst den Aufschlag abgeben, als Djokovic immer stärker wurde. Der zweite Satz war dann ein Schlagabtausch; Roger erkämpfte sich aus einem 40-0 Rückstand ein Break  und ging 3-2 in Führung. Darauf folgten allerdings unmittelbar drei weitere Breaks und so ging der Satz ins Tie-Break, welches Roger klar für sich entscheiden konnte. Der Entscheidungssatz war dann leider in den Händen von Djokovic, der die Partie nach 2 Stunden 22 Minuten auf sein Konto verbuchte.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 2
07.11.2013 | 16:52
Gratuliere. Gasquet in zwei Sätzen ist ok. Aber viele leichte Fehler. G. war irgendwie fertig. Nun nochmals ein gutes Spiel gegen Potro, dann bist Du weiter. Es ist alles möglich. Ich hoffe du hast noch ein bißchen was im Kanister. Halte Dir die Daumen und wünsche Dir viel Erfolg.
07.11.2013 | 11:08
Lieber Roger
Vielen Dank für die immer tollen Partien. Es ist immer eine Freude und ein Genuss dir zuzuschauen. Es sieht immer so leicht und extrem elegant aus - ein wunderbarer Anblick. Dafür danke ich dir und freue mich auf einen guten Abschluss in London, erholsame Weihnachtsferien und einen guten Start ins 2014 und das alles ohne gesundheitliche Probleme. Alles wird gut und erfolgreich. Da bin ich mir ganz sicher. Viel Glück auch für deine Familie.
07.11.2013 | 08:10
Auf einen Punkt gebracht: Ohne körperliche Top-Fitness kann man gegen die Top-Spieler nicht gewinnen. Da nützt auch die spielerische Überlegenheit nichts. Roger hat super gespielt, war damit aber körperlich absolut am Limit, während Djokovic im 3. Satz läuferisch noch zulegen konnte. Nur mit Spezial-Training lässt sich da noch was machen, aber dies könnte auf Kosten der spielerischen Linie gehen. Ein Teufelskreis. Aber Roger wird eine Lösung finden, da bin ich mir sicher.
06.11.2013 | 21:00
Ich muss Stefan111 recht geben. War ein komisches Match. Beide Spieler waren nicht auf Top Niveau, einfach zu viele Fehler auf beiden Seiten. Diese Match hätte Roger einfach gewinnen müssen. Passt aber irgendwie zur heurigen Saison. Roger kann die wichtigen Punkte nicht gewinnen. Ich bleibe aber positiv, es waren auch ein paar tolle Punkte dabei. Hoffe das es "Klick" macht und es wieder läuft. Spielerisch hat es Roger immer noch drauf, es fehlt noch das letzte Selbstvertrauen, come on Roger
06.11.2013 | 20:07
Hallo King Roger, schade, dass sie verloren haben. Habe das Match eifrig mitverfolgt und habe danach trotzdem ein sehr gutes Gefühl. Sie haben wirklich Ihr Tennis wieder gefunden (unglaublich wie sie wieder so super geniale Punkte spielten), nur noch ein bisschen feilen und sie sind wieder peRFect :D
Viel Glück für den Rest der World Tour Finals
Go Roger Go, you can do it!!!
06.11.2013 | 18:14
Schade dass du verloren hast aber Djokovic hat (wieder einmal) teilweise wie entfesselt gespielt. Es hat bei dir nicht viel gefehlt und hoffentlich findest du diese kleine fehlende Teil noch diese Woche. Viel Glück gegen Gasquet.
06.11.2013 | 16:04
Hi Roger, sehr schade das du verloren hast. Ich wünsche dir viel Glück gegen Gasquet!
06.11.2013 | 14:35
....jubelt und dann ist eines klar, das nächste Game wird für Roger extrem schwer. Noch ein Knackpunkt war dann das 1. Game im 3. Satz. Nole verlor den Tiebreak klar, wurde so richtig fertiggemacht, die Zuschauer jubelten und schien auf der Verliererstrasse. Genau das sind aber die Momente, wo dieser Nole so gefährlich ist. Er holt sich zu null das Break! Ist es die Kraft, oder ein Mentalproblem?? Eins ist klar, weder in Paris, noch hier in London hatte er eine Siegchance im 3. Satz!
06.11.2013 | 14:14
Nach dem Verlust des 1. Satzes war mir klar, dass Roger wieder verlieren wird. Wie auch in Paris, war er auch hier im letzten Satz chancenlos.HARALD68: Rogers Einsatz wird nie belohnt, weil er ständig viele Punkte herschenkt. Schön spielen hin oder her, am Ende zählt nur der Sieg. 1. Satz, 4-4, Breakball: Für mich ein Matchentscheidender Punkt, ein Mega-Big Point. Wenn Roger solche Punkte nicht gewinnt, wird er gg. Nole auch nie gewinnen. Nole kommt aus diesem harten Spiel raus, ........
06.11.2013 | 12:23
schade Roger das du gestern wieder nicht gewinnen konntest Djokovic muss man zu
fehlern zwingen weil er ja selbst so gut wie keine macht der ist wie eine Gummiwand. Mach weiter so vielleicht gibts ja eine Revanche
Page 1 | 2