• Mitglieder:
    347'640
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger verliert den Halbfinal

24.01.2014 | Tennis, Starseite 3

Roger hat sein Halbfinale gegen Rafael Nadal mit 6-7(4), 3-6 und 3-6 verloren . Trotz starkem Spiel schied er somit nach zehn Tagen aus den Australian Open aus.

 

"Rafa war stark, wie so oft gegen mich. Er hat kaum Fehler gemacht. Ich habe einige Sachen probiert, aber Rafa hat gut dagegen gehalten," sagte Roger.

Die beiden Spieler starteten mit einem harten Kampf, wobei nur Nadal im ersten Satz zwei Matchbälle erspielen konnte, die Roger jedoch erfolgreich abwehren konnte. Im Tie-Break war Nadal dann effizienter und sicherte sich den Auftaktsatz. Im zweiten Satz musste Roger leider zum 2-4 seinen Aufschlag abgeben - genug für den Spanier, ihn dann ins Trockene zu bringen. Im dritten Satz ging Nadal erneut mit einem Break in Führung, doch diesmal meldete sich Roger ebenfalls mit einem Break zurück. Leider konnte er dann aber erneut seinen Aufschlag nicht durchbringen und wurde zum Abschluss des Satzes sogar ein weiteres Mal gebreakt. Nadal sicherte sich so den Einzug ins Finale gegen Rogers Landsmann, Stanislas Wawrinka.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 7
30.01.2014 | 11:28
Good News! Schön dass du in Davis Cup mitmachst. Ich wünsche euch eine gute Zeit zusammen und viel Glück im Spiel.
30.01.2014 | 11:11
Endlich traf Roger eine gute Entscheidung! Durch seine Teilnahme ist die Schweiz praktisch (Nole nicht dabei) im Viertelfinale! Dort kommt es gg. Belgien (auswärts) oder Kasakhstan (Heimspiel). Also im schlimmsten Fall kurze Anreise! Wenn Roger auch im April teilnehmen wird, ist das Halbfinale nur noch Formsache. Die Chance auf den Gewinn des Davis Cups ist in diesem Jahr sehr gross, denn viele Top-Spieler machen gar nicht mit! Wenn Stan so weitermacht, muss Roger viel weniger spielen!
30.01.2014 | 00:38
Das Doppelspiel in Brisbane mit Mahut kontra Dimitrov und Partner, das war sensationell ! Danke für die ungeplante Teilnahme am kommenden Davis Cup Spiel.
Viel Glück !
29.01.2014 | 22:39
so excited to hear the news that the maestro will play in the davis cup tie vs Serbia ---

http://www.rogerfedererfans.com/forum/topic/1848-breaking-news-roger-federer-to-play-davis-cup-tie-vs-serbia/

Good luck champ & may Team SUI win Davis Cup this year. Allez :)..
29.01.2014 | 13:12
Bravo Roger
Hast gut gespielt - e chli zuviele Fehler, sonst iO.
Das genügte Nadal, aber Stan hat dich " gerächt"
Gute Erholung und auf bald in Dubai
Tschüss Roger
28.01.2014 | 23:48
Davis Cup ist halt ein Mannschaftsspiel und die Schweiz hätte 2 außergewöhnliche Spieler, die gemeinsam diesen Titel gewinnen könnten. Sie spielen auch super Doppel zusammen, es fehlt aber offensichtlich etwas. Schade eigentlich. So freut sich einer wie Stepanek. Davis Cup hat Stimmung, Spaß und ist eine tolle Werbung für Tennis.
28.01.2014 | 19:37
@Stefan111
Klar wäre es schön, wenn RF Davis Cup spielen würde. Aber er spielt nun schon so viele Jahre auf absolutem Weltklasseniveau, dass er sehr genau auf seinen Körper hören muss. Stan ist zum einen 4 Jahre jünger und hatte nie so grosse körperliche Belastungen durchzustehen, weil er in der Vergangenheit viel früher aus den Turnieren ausgeschieden ist. Unser Champ weiss allein, welche Belastungen er sich zumuten kann/darf. Und nur das zählt.
28.01.2014 | 16:58
Zum Thema Davis Cup: Nole und Nadal machen nicht mit! Normalerweise (wenn man den Stan so sieht) wäre die Schweiz für 2014 der haushohe Favorit auf den Titel! Stan wird antreten, obwohl er erst heute hier ankommt! Serbien spielt ohne Nole, Tipsarevic und Troicki! Ist Roger nicht mal in der Lage ein einziges Best of 5 Match am Freitag zu spielen um gg. einen sehr schwachen Spieler das Viertelfinale sicher zu erreichen??? 1 Match von 90 Minuten!!
27.01.2014 | 18:51
... auszuspielen. Die Betonung liegt auf SPIELEN! Er ist Gott sei Dank nicht bumm-bumm-Becker, sondern ein Techniker mit feiner Klinge. Es braucht nur noch ein wenig mehr mentale Power und dann geht wieder vieles. RF war schon jetzt viel näher dran als bei seinen letzten Niederlagen, und bei ihm war Rafa noch nicht verletzt. Also, Kopf hoch, das wird wieder etwas in diesem Jahr. Für mich kann er auch in Paris den Titel holen, er muss einfach "nur" variantenreich und mit Slice spielen.
27.01.2014 | 18:45
@Hansi23 Also, es spielt keine so grosse Rolle, ob ein Aufschlag 10 - 15 km/h schneller ist, wenn der "schwächere" Aufschlag sich in einem Bereich von 200 - 210 km/h bewegt. Viel entscheidender ist sowieso die Platzierung. Ich bin fest davon überzeugt, dass RF mit dem Schlägerwechsel endlich auf dem richtigen Weg ist. Leider hat er zu lange gewartet, denn Nadal hatte diesen Vorteil des grösseren Schlägers halt schon immer. RF hat genügend Dampf in seinem Arm um die Konkurrenz ...
Page 1 | 7